Fritzchen*

                                                                             *ein Fritzchen ist ein kleines knuddeliges                                                                                     und höchst eigenes Kissen

                                                                               wohl benannt nach der Form der                                                                                                 Kopfbedeckung des Alten Fritz

Nachhaltiges und Nachdenkliches

während die Hände ruhig die bunten Wollreste zu einem quadratischen Kissen verhäkeln, übernimmt Monika Henneböhle den zweiten Part, indem sie Worte merkbar macht und Techniken aus dem Gedächtnistraining vermittelt.

Manchmal sind es auch gute Gespräche über Dies und Das, die die Stunden füllen.

Wir treffen uns jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat

im

Bürgerzentrum

59821 Arnsberg

Clemens-August-Str. 118

im Raum 1.04 von 15:30 - 17Uhr

 

das nächste Treffen ist ausnahmsweise am 

22.Oktober 2020 als Neustart nach der Coronapause

 


Wolle

dünne Strumpfwolle ergibt ein schönes

Maschenbild

jeder Rest kann verarbeitet werden

manchmal nach dem Zufallsprinzip,

manchmal einem Gedanken nachempfunden.

Die Rückseite ein passender Stoff,

die Füllung ein Kissen von IKEA 34x34cm gross

 

zum Mithäkeln erforderlich ist eine

Häkelnadel Nr. 2,5  und ein Knäuel Wolle,

damit wir Fäden tauschen können

um bunt zu werden

 

 

Worte

vorgelesen wurde bereits von

Elke Heidenreich 'Nurejews Hund-

was Sehnsucht vermag '

'Der Wunschpunsch'

von Michael Ende als Hörbuch

Hape Kerkeling

'Der Junge muss an die frische Luft'

 Elke Heidenreich 'Alles kein Zufall' 

 

ab Oktober 2020 übernimmt seniorTrainerin Monika Henneböhle diesen Part in besonderer Weise

 

manche Kissen erzählen ihre eigene Geschichte, so wie 'GrossvatersWeste'

oder 'SchwimmenAufDemSee'

Wünsche

die Kissen können narürlich zum eigenen Gebrauch gearbeitet werden

 

jedes Fritzchen wird fotografiert vielleicht entsteht daraus einmal ein Buch

 

Kissen, die für dieses Projekt angefertigt werden, erhalten ein Etikett auf der Rückseite,

präsentieren sich auf einem Markt oder in einer Ausstellung,

werden verkauft und finanzieren so neues Material und - viel wichtiger-

unterstützen mit dem Erlös ein anderes

soziales Projekt


Ausstellungen


Endlich wieder eine Präsentation! Am 23.September 2020 waren wir in der Stadthalle Meschede bei  der Veranstaltung #Schule der Zukunft dabei und demonstrierten das Thema Nachhaltigkeit

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am 21. und 22.September 2019 haben wir unsere Kissen auf dem

2.HobbyKünstlerMarkt gezeigt und das Projekt erneut vorgestellt


Das Handarbeitsgeschäft Dölemeyer am Gutenbergplatz in Arnsberg unterstützt unser Projekt mit einer großzügigen Spende von vielen Wollknäueln! Ganz herzlichen Dank dafür!


Das 2. Nachhaltigkeitsfestival am 1. Juni 'Schlabberkappes' war ein guter Erfolg. Tolles Wetter, kluge Menschen und schöne Gespräche!


Am 24.November in der Piuskirche in Arnsberg, am 1.Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in Holzen - wir waren dabei!


Premiere: bei dem ersten Künstlermarkt des Mehrgenerationenhauses Arnsberg am 15.September 2018 waren wir mit unserem neuen RollUp dabei, gaben ein gutes Bild ab und hatten einen lebhaften Tag

 


Der Nachhaltigkeitstag am 2. Juni 2018 an den alten Güterbahnhallen in Hüsten fand mit uns statt - Wollreste sind so nachhaltig


Am 1. Februar 2018 konnten wir 200.-€ an den Sternenweg - ambulanter Hospizdienst - als Spende geben, ein gutes Gefühl


Am 3.Januar 2018 starteten wir das neue Jahr mit einer Präsentation beim Bürgertreff 50+ in Holzen


Am Wochenende, 25./26.November 2017 waren wir mit unseren Kissen beim Basar der Pius-Gemeinde in Arnsberg vertreten

Es war eine tolle Ausstellung mit überaus guter Laune und sehr guter Resonanz - herzlichen Dank!


Die schönste 'Ausstellung' ist... zu Hause bei den neuen Besitzern


Am Samstag, den 23. September 2017, stellten wir aus und informierten über das Projekt beim 25jährigen Jubiläum

der AKIS in und rund um den Bahnhof Arnsberg


8 der schönsten Kissen bildeten vom 12.November bis zum 23.Dezember 2016 den Hintergrund für eine exquisite Schmuckausstellung in der Goldschmiede Westerhaus in Maintal


vom 29.Mai bis zum 19. August 2016 waren die Fritzchen bei Mode und Natur, Arnsberg, zu sehen. Herzlichen Dank, Frau Blume!


Im Dezember 2015 durften wir unsere ersten Kissen in den Räumen von Haarstudio Koppenberg, Neheim, ausstellen. Danke!